Montage Trapezbleche


Handhabung Lagerung Bearbeitung Reinigung Transport Dachneigung Überlappung und Wasserdichtigkeit Befestigung


 

Handhabung Trapezbleche

  • Tragen Sie die Profilplatten einzeln und immer mit zwei Personen.
  • Profilplatten bis 6 Metern Länge können mit einem Gabelstapler entladen werden.
  • Profilplatten länger als 6 Meter müssen mit einem Kran entladen werden. Damit Sie eine Verformung und Beschädigung der Platten vermeiden, müssen Sie zusätzliche Stützen und einen Seitenschutz anbringen.
  • Bei Profilplatten über 10 Metern Länge muss eine Hilfstrageeinrichtung mit ausreichend tragfähigen Hebeseilen verwendet werden, damit die Last gleichmäßig verteilt wird.

Handhabung-1 [mont2.jpg,13 KB]

Handhabung-3 [mont14.jpg,6 KB]

Handhabung 2 [mont15.jpg,5 KB]


 

Lagerung Trapezbleche

Lagerung 1 [lagerung-1.jpg,4 KB]

Lagern Sie Ihre Profilplatten an einem trockenen Ort. Die Lagerung unter einer Abdeckung ist nur für kurzfristige Lagerung geeignet.

Lagerung 2 [lagerung-2.jpg,3 KB]

Bei Lagerung unter freiem Himmel: Sorgen Sie für ausreichende Neigung, damitkein Wasser zwischen den Profilplatten verbleiben kann.


 

Bearbeitung Trapezbleche

  • Profilierte Stahlplatten können am besten mit einer elektrischen Blechschere oder einer Kreissäge mit entsprechender Drehzahl und passendem Sägeblatt zugeschnitten werden. Sie dürfen jedoch keinen Winkelschleifer verwenden! Die Schneidkanten glühen bei der Bearbeitung aus, wodurch die Verzinkung und Beschichtung der Profilplatte zerstört wird. Außerdem fliegen dann glühende Metallteile umher, welche die Schutzschicht der Profilplatte beschädigen.
  • Alle Metallspäne müssen während der Montage so schnell und gründlich wie möglichvon den Profilplatten entfernt werden, da sie sonst bleibende Schäden hinterlassen.

montage-trapezbleche-bearbeitung-1 [montage-trapezbleche-bearbeitung-1.jpg,16 KB]


 

Reinigung Trapezbleche

Sollten die Profilplatten während der Montage schmutzig geworden sein, dannreinigen Sie die Platten sorgfältig mit ausreichend sauberem Wasser und einersanften Bürste.

montage-trapezbleche-reinigung-1 [montage-trapezbleche-reinigung-1.jpg,22 KB]


 

Transport Trapezbleche

Unser Verkauf findet stets ab Werk statt. Doch als Serviceleistung für unsere Kunden beliefern wir Sie auch gerne nachAbsprache mit unserem Kundendienst. Produkteinwände aufgrund von Produktfehlern oder Beschädigung müssenuns spätestens 7 Tage nach Lieferung und noch vor der Montage gemeldet werden.


 

 

Dachneigung

Die Mindest-Dachneigung beträgt 5° bzw. 8,7 %.

Sollte die Neigung kleiner sein, dann müssen Sie folgendes beachten:

bei Dachpaneelen aus einem Stück darf keine Querüberlappung vorgenommen werden.

bei einer Längsüberlappung muss eine zusätzlicheDichtung mittels eines vorgewärmten Butylstreifensangebracht werden alle 40 cm muss eine mechanischeBefestigung und Nahtverbindung angebracht werden.

montage-trapezbleche-dachneigung-1 [montage-trapezbleche-dachneigung-1.jpg,6 KB]

die Vertiefung der Profilplatte muss an seinem höchstenPunkt aufrecht gebogen werden

montage-trapezbleche-dachneigung-2 [montage-trapezbleche-dachneigung-2.jpg,13 KB]

 

unter dem Doppelfirstprofil muss längs beider Seiten der Dachfirstenleiste ein Schaumabdichtstreifenangebracht werden.


 

Überlappung und Wasserdichtigkeit

Bei einer Dachneigung zwischen 5° und 10° wird eine Querüberlappung von 200 mm Länge mit zweiKittstreifen (Butyl) als Abdichtung vorgeschrieben.

Ab einem Neigewinkel von 10° wird eine Überlappung von 200 mm mit einer Kittstreifen am Ende der oberstenProfilplatte verwendet.

montage-trapezbleche-ueberlapp-2 [montage-trapezbleche-ueberlapp-2.jpg,23 KB]
(anklicken zum Vergrößern)


 

Aufbau nach vorherrschender Windrichtung

Die Längsüberlappung richtet sich nach der vorherrschenden Windrichtung. Die Profilplattenseite mit der kurzenRippe muss bei einer Längsüberlappung stets oben liegen.

montage-trapezbleche-windrichtung-1 [montage-trapezbleche-windrichtung-1.jpg,28 KB]
(anklicken zum Vergrößern)


 

Befestigung

Vorlackierte Halteschellen aus Aluminium

Für die Befestigung der Profile raten wir Ihnen dringend, dass Sie unter den Schrauben Halteschellen anbringen. Dadurch vermeiden Sie eine Verformung der Profilplatten und das Wasser über die Schrauben in das Dach eindringen kann.

Halteschellen aus Aluminium [halteschellen.jpg,3 KB]

Dachmontage auf Holzpfetten

Bei der Dachmontage erfolgt die Befestigung vorzugsweise auf der Wellenoberseite. Wird das Dach auf Holz montiert, dann muss nicht im Holz vorgebohrt werden. Doch man kann mit einem spitzen Durchschlag ein Loch vorfertigen, um dann die Befestigung mit selbstsichernden Schrauben des Typs A22, A32, A50, A80, A110, A130, A150, A170, A200 und A250 vorzunehmen. Zu Beginn werden das Ende und die Überlappung der Profilplatte auf jeder Welle befestigt. Dann werden die Schrauben gleichmäßig über der Fläche aufgeteilt.

Dachmontage auf Holzpfetten [dachmontage-holzpfetten.jpg,14 KB]

Dachmontage auf Stahlpfetten

Bei der Montage auf Stahl muss nicht das Schraubenloch vorgebohrt werden, wenn die selbstbohrenden Schrauben des Typs BZB25, BZB32, BZB65, BZB80, BZB100, BZB125, BZB145, BZB165, BZB200, BZB235 und BZB255 verwendet werden.

Dachmontage auf Stahlpfetten [dachmontage-stahlpfetten.jpg,10 KB]

Dachmontage mit Hakenbolzen und Mutter

Hakenbolzentypen: HB130/47, HB160/57, HB220/67. 

Dachmontage mit Hakenbolzen und Mutter [dachmontage-hakenbolzen-mutter.jpg,12 KB]

Wandmontage mit Stahlpfetten oder Holzpfetten

Bei der Wandmontage empfiehlt es sich, vorher jede Profilplatte senkrecht mit Hilfe eines Lots oder einer Wasserwaage aufzustellen. Befestigen Sie die Platten an der Überlappung und in der Vertiefung. Befestigen Sie danach vollständig die vorherige Profilplatte. Dadurch beugen Sie einer Verformung oder Beschädigung vor. Die Wandprofile werden auf jedem Profil befestigt.

Wandmontage mit Stahlpfetten oder Hol... [wandmontage-stahl-holzpfetten.jpg,33 KB]


Benötigen sie noch das passende montagezubehör?
bei uns erhalten sie